Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (651) 74-jähriger Serieneinbrecher ermittelt

    Bad Windsheim (ots) - Über 20 Einbruchsdiebstähle in den Landkreisen Neustadt/Aisch-Bad Windsheim und Ansbach konnten nun einem Tatverdächtigen zugeordnet werden.

    Der Polizei Bad Windsheim gelang es, zahlreiche Einbrüche in Gewerbeobjekte u.a. in  Burgbernheim, Uffenheim, Feuchtwangen und Neustadt/Aisch aufzuklären. Dringend tatverdächtig ist ein 74 Jahre alter Mann aus Unterfranken. Er war vergangenes Jahr im Bereich von Bamberg nach einem Büroeinbruch auf frischer Tat festgenommen worden.

    Ein Spurenabgleich mit der oberfränkischen Polizei führte die Ermittler zu dem Senior. Der Unterfranke hatte es jeweils auf Bargeld abgesehen.

    Nach bisherigem Ermittlungsstand erbeutete er in Westmittelfranken ca. 13.000 EUR. Der hierbei entstandene Sachschaden wird auf ca. 23.000 EUR beziffert.

    Die Polizeiinspektion Bad Windsheim leitete gegen den 74-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls ein.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: