Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (634) Pkw-Insassen beraubt - Zeugenaufruf

    Ansbach (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (04./05.04.2009) wurde der Beifahrer eines Pkws in Ansbach Opfer eines Raubes. Zeugen der Tat werden gesucht.

    Gegen 01:00 Uhr befuhr eine 21-jährige Ansbacherin zusammen mit ihrem gleichaltrigen Bekannten die Eyber Straße in stadtauswärtige Richtung. Auf Höhe der Ludwig-Keller-Straße, an der dortigen Ampel, überquerte ein unbekannter Mann auffallend langsam die Fahrbahn.

    Nach einer verbalen Auseinandersetzung sprang der unbekannte Fußgänger vor den Pkw und öffnete die Beifahrertüre. Im weiteren Verlauf kam es zu Handgreiflichkeiten, bei denen dem 21-jährigen Beifahrer seine goldene Halskette entwendet wurde.

    Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt, 170-175 cm groß, schlank, Glatze, Piercing in der Unterlippe (silberfarbene Kugel), er war mit einer braunen Stoffjacke und Jeans bekleidet.

    Die Kripo Ansbach hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittefranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: