Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (545) Verpuffung in Mehrparteienhaus

    Fürth (ots) - Am 24.03.2009 kam es im Stadtteil Eigenes Heim in Fürth zu einer Verpuffung. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen sieben Personen verletzt.

    Kurz nach 13.00 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienste zu einer angeblichen Explosion in der Damaschkestraße in Fürth gerufen. Vor Ort konnten mehrere verletzte Bauarbeiter sowie ein zum Teil zerstörtes Gebäude festgestellt werden. Die Berufsfeuerwehr Fürth lokalisierte einen Kleinbrand im Keller des Mehrparteienhauses und konnte diesen schnell ablöschen. In der Folge wurde der Schadensort durch die Polizei abgesperrt.

    Nach den bisherigen Erkenntnissen wird der hintere Teil des Mehrparteienhauses durch Baufirmen renoviert. Als, so die ersten Erkenntnisse, sieben  Bauarbeiter nach ihrer Mittagspause das Gebäude betreten wollten, kam es offensichtlich zu einer Verpuffung. Dabei wurden alle Personen verletzt und in das naheliegende Klinikum eingeliefert. Der zurzeit einzige Bewohner des betroffenen Gebäudes blieb unverletzt.

    Die Ursache für die Verpuffung ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Fürth hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Auch kann der Sachschaden noch nicht näher beziffert werden. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades ist das Haus jedoch einsturzgefährdet und musste durch eine Bergungsgruppe des Technischen Hilfswerkes abgestützt werden.

    Während des Einsatzes waren die Damaschkestraße sowie die Feldstraße komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Derzeit dauern die Absicherungsmaßnahmen an dem Gebäude noch an.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: