Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (537) Wohnhausbrand in der Altdorfer Altstadt

    Altdorf (ots) - Durch einen Brand wurde heute in den frühen Morgenstunden, 23.03.2009, gegen 04.50 Uhr, ein Wohnhaus komplett zerstört, ein weiteres in Mitleidenschaft gezogen. Auch Nebengebäude und Garagen fielen den Flammen zum Opfer.

    Ein Anwohner bemerkte in der Hesselgasse den Brand eines Wohnhauses, er informierte sofort Feuerwehr und Rettungsdienste. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Haus,  Hesselgasse 8, bereits in Flammen. Die Bewohner, eine dreiköpfige Familie, war nicht zu Hause. Laut Auskunft der Nachbarschaft befanden sie sich auf Urlaubsreise. Gegen 06.40 Uhr war der Brand gelöscht. Die zahlreichen Feuerwehreinsatzkräfte konnten zwar nicht verhindern, dass ein weiteres Wohnhaus in der Hesselgasse durch den Brand geschädigt wurde. Aufgrund der engen Altstadtbebauung gestalten sich Brandbekämpfungsmaßnahmen immer schwierig. Zum Anwesen Heumarkt brannte ein Garagentrakt aus, hier wurden zwei Autos durch herabstürzende Dachziegeln erheblich beschädigt. Die Schwabacher Kriminalpolizei hat zwischenzeitlich die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger des Bayer. Landeskriminalamtes hat sich bereits auf den Weg gemacht. Der Sachschaden wird seitens der Kripo auf mindestens 500.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen bezüglich der Brandursache dauern an.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: