Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (495) Taschendieb flüchtete

    Nürnberg (ots) - Am Samstagvormittag (14.03.2009) flüchtete ein ertappter Taschendieb im Nürnberger Stadtteil Steinbühl. Gegen seine Verfolger setzte er Pfefferspray ein.

    Gegen 10:30 Uhr beobachtete eine Kundin in einem Ladengeschäft am Aufseßplatz, wie ein Unbekannter einer Frau in die Handtasche griff. Als der Dieb bemerkte, dass er bei seiner Tatausführung beobachtet wurde, zog er die Hand aus der Tasche und flüchtete ohne Beute aus dem Laden.

    Ein 59-jähriger Kunde verfolgte daraufhin den Tatverdächtigen. Am Aufseßplatz sprühte ihm der Taschendieb Pfefferspray ins Gesicht. Hierbei wurde er leicht verletzt.

    Eine Sofortfahndung verlief ergebnislos.

    Beschreibung des Täters: Ca. 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, er trug eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen und eine grünliche Jacke.

    Die Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken (0911) 2112-3333.

    Robert Schmitt/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: