Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (466) Osteuropäischen Taschendieb dingfest gemacht - Geschädigte gesucht

    Nürnberg (ots) - Ein möglicherweise seit längerer Zeit aktiver Taschendieb wurde am vergangenen Dienstag (10.03.2009) in Nürnberg festgenommen. Er war kurz davor, weitere Diebstähle zu begehen. Diesbezüglich sucht die Kripo Nürnberg weitere evtl. Geschädigte.

    Zivilbeamten der Nürnberger Polizei fiel der 26-Jährige nachmittags in der Nürnberger Innenstadt auf. Er verfolgte mehrfach ältere Damen und drängte sich nahe an sie heran, um Zugriff auf die umgehängten oder anderweitig mitgeführten Handtaschen zu erlangen. In einem Fall versuchte er, den Reißverschluss einer Tasche zu öffnen. Nun griffen die Beamten zu und nahmen den Tatverdächtigen fest. Erbeutet wurde noch nichts.

    Auf Grund des Verhaltens des Tatverdächtigen gehen die Ermittler der Kripo Nürnberg davon aus, dass der Mann im Stadtgebiet mehrere Taschendiebstähle begangen haben könnte. Deshalb bittet sie Personen, die in den letzten Tagen in der Nürnberger Innenstadt oder im Bereich öffentlicher Verkehrsmittel bestohlen worden sind, sich mit ihr unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 in Verbindung zu setzen.

    Der Beschuldigte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls wurden eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: