Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (451) Nach Verkehrsunfall geflüchtet - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Gestern Morgen (09.03.2009) ereignete sich in Nürnberg-Sündersbühl ein Verkehrsunfall, bei dem eine Kraftfahrerin schwer verletzt wurde. Der Unfallverursacher flüchtete.

    Die 26-jährige Frau stand mit ihrem schwarzen Renault Twingo gegen 06:45 Uhr an der Kreuzung Bertha-von-Suttner-Straße / Rothenburger Straße bei Rotlicht und wollte wenig später nach rechts in die Rothenburger Straße abbiegen. Plötzlich fuhr ein unbekanntes Fahrzeug auf das Heck des Renault auf, so dass dessen Insassin gegen das Armaturenbrett geschleudert wurde und kurzzeitig benommen war. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt.

    Die Frau erlitt Kopfverletzungen und musste ärztlich behandelt werden. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,-- Euro. Über den Unfallverursacher bzw. dessen Fahrzeug ist nichts bekannt.

    Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. Angaben über den auffahrenden Pkw oder dessen Fahrer/-in machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 65 83 - 16 30 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: