Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (431) Seniorenüberfall

    Schwabach (ots) - Die Schwabacher Kriminalpolizei beschäftigt derzeit zwei Fälle von Überfällen auf ältere Mitbürger.

    So wurde am Mittwochnachmittag, 04.03.2009, gegen 14.00 Uhr, eine 85-Jährige Opfer eines Handtaschenräubers. Die ältere Dame war vom Einkaufszentrum Am Falbenholzweg auf dem Pulverhausweg unterwegs. Mit Gewalt wurde der älteren Dame die schwarze Lederhandtasche entrissen. Hierin befanden sich neben persönlichen Gegenständen auch Ausweispapiere, Hausschlüssel und ca. 200 Euro Bargeld. Offenbar reichte dem Täter die Beute nicht, da er am nächsten Tag (05.03.2009) gegen 09.00 Uhr erneut zuschlug. Ein älterer Herr (70), der einen größeren Geldbetrag bei der Sparkassenfiliale Hansastraße abgehoben hatte, wurde zu Boden gestoßen und durchsucht. Der Geldbetrag, der sich in einem Briefumschlag befand, wurde entrissen. Der unbekannte Räuber flüchtete zu Fuß. Von ihm liegt folgende Beschreibung vor: ca. 30 bis 35 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, er ist sehr schlank, man kann von auffällig hager oder dürr sprechen, hat dunkle nackenlange Haare, bekleidet war er mit einem schwarz-weiß-karierten Holzfällerhemd, einer dunklen Lederjacke und Blue-Jeans. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen gelang es der Schwabacher Kriminalpolizei noch nicht, den unbekannten Räuber zu fassen.

    Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0911/2112-3333.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: