Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (369) Straftatenserie eines 18-Jährigen aufgedeckt

    Nürnberg/Fürth (ots) - Der Diebstahl eines Mobiltelefons wurde einem 18-Jährigen zum Verhängnis. Die Polizei in Fürth konnte ihm nun 17 Straftaten nachweisen.

    Zwischen 2007 und Ende 2008 hatte der junge Mann mehrere Fahrräder aus dem Stadtgebiet Nürnberg entwendet. Darüber hinaus beging er mehrere Ladendiebstähle, wodurch Elektronikartikel in seinen Besitz kamen. Auch seinen Eltern klaute er unter anderem einen PC-Monitor.

    Die Beamten der Polizeiinspektion Fürth kamen dem Mann auf die Schliche, als er im Juli des vergangenen Jahres in Fürth in einem unbeobachteten Moment aus einer in einem Geschäft abgestellten Handtasche ein Mobiltelefon entwendete. Die Recherchen der Ermittlungsbeamten führten zu einem An- und Verkaufsgeschäft in Nürnberg. Dort hatte er das gestohlene Handy in bares Geld umgesetzt.

    Auch in anderen Ankaufsläden konnten weitere Verkaufsbelege der zuvor entwendeten Gegenstände aufgefunden werden. Das Geld verwendete der Beschuldigte ausschließlich für die Beschaffung von Drogen.

    Der wegen gleichgelagerter Delikte bereits seit Dezember 2008 inhaftierte Mann legte gegenüber den Beamten ein umfangreiches Geständnis ab. Er wird nun erneut wegen Diebstahls bzw. wegen Betruges (Verkauf der gestohlenen Gegenstände) zur Anzeige gebracht. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: