Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) 16-jähriges Mädchen misshandelt und beraubt

      Fürth (ots) - Am 1. Mai 2000 nahm die Polizei zwei 15- und
17 Jahre alte Mädchen aus Nürnberg fest, die ein 16-jähriges
Mädchen misshandelt und beraubt hatten.

    Der Vorfall trug sich zwischen 13.30 Uhr und etwa 15.00 Uhr am Höhbuck (Festplatz in der Ortsmitte von Cadolzburg; Treffpunkt von Jugendlichen) zu. Dort hielt sich eine Gruppe Jugendlicher, darunter auch das spätere Opfer und die Täterinnen, auf. Die Täterinnen sind der Polizei bereits wegen anderer Straftaten bekannt. Sie drohten der Auszubildenden Schläge an und erzwangen so die Herausgabe des Körperschmucks (Ringe und Ketten) und des Mobiltelefons. Die Beute hat einen Wert von ca. 1 000 Mark.

    Danach schlugen sie das Mädchen brutal zusammen. Außerdem drückte die 15-Jährige eine brennende Zigarette auf dem Handrücken der 16-jährigen aus. Die anderen Jugendlichen sahen dem Treiben tatenlos zu. Das Motiv für den brutalen Übergriff liegt darin, dass das Opfer vor einiger Zeit vor Gericht gegen einen Freund der beiden Täterinnen ausgesagt hatte. Deshalb wollten ihr die Mädchen eine Lektion erteilen. Als das misshandelte Mädchen nach Hause kam, rief die Mutter sofort die Polizei. Die Beamten konnten die beiden Mädchen im Zuge der Fahndung festnehmen. Ein Teil des erbeuteten Schmucks wurde sichergestellt. Gegen die beiden Mädchen ergingen Haftbefehle.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: