Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (279) Wohnungsbrand forderte drei Verletzte

    Fürth (ots) - In den frühen Morgenstunden des 11.02.2009 wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Fürther Oststraße gerufen. Drei Personen erlitten Rauchgasvergiftungen.

    Gegen 01.15 Uhr alarmierten Anwohner die Rettungsdienste. Vor Ort konnte in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses ein offenes Feuer festgestellt werden.

    Durch die starke Rauchentwicklung mussten der 38-jährige Wohnungsnehmer und eine 43-jährige Frau mittels Drehleiter von der Berufsfeuerwehr Fürth geborgen werden. Beide Personen wurden mit Rauchgasvergiftungen in die Klinik transportiert. Ein weiterer 67-jähriger Bewohner des Hauses konnte nach Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort verbleiben.

    Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 10.000 Euro. Die Brandfahnder der Kriminalpolizeiinspektion Fürth haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen und dauern noch an.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: