Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Mit mehr als 4 Promille Verkehrsunfall verursacht

      Nürnberg (ots) - Gestern, um 14.30 Uhr, befuhr ein
38-jähriger Nürnberger mit seinem VW Klein-Lkw die Fürther
Straße in Nürnberg in Richtung Fürth. Auf Höhe der Regerstraße
bremste er sein Fahrzeug, nach eigenen Angaben wegen Personen
und Tieren auf der Fahrbahn, stark ab.

    Ein hinter ihm fahrender 19-jähriger Elektriker konnte seinen Opel Astra gerade noch abbremsen. Nicht bremsen konnte jedoch ein hinter dem Astra fahrender 20-jähriger Schüler, der mit seinem BMW unterwegs war. Er fuhr auf den Astra auf und schob diesen auf den davor stehenden Klein-Lkw. Der Lkw-Fahrer entfernte sich nach dem Unfall mit seinem Fahrzeug in Richtung Fürth.

    Nach sofort eingeleiteter Fahndung konnte er ca. 5 km vom Unfallort entfernt von einer Streife der Verkehrspolizei Fürth angehalten werden. Der 38-Jährige war mit mehr als 4 Promille alkoholisiert. Bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet. Als die Polizeibeamten seinen Führerschein sicherstellen wollten, mussten sie feststellen, dass er bereits seit 1993 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

    Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden an den Fahrzeugen in Höhe von ca. 13.500 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: