Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (251) Straßenräuber überfiel Rentnerin - Festnahme

    Nürnberg (ots) - Dank der Mithilfe von Zeugen ist es gelungen, am Samstagnachmittag (07.02.2009) einen brutalen Straßenräuber der Polizei zu übergeben. Der Jugendliche wollte in der Kettelersiedlung in Nürnberg eine Rentnerin berauben.

    Die 83-jährige Frau war gegen 17:30 Uhr in der Germersheimer Straße unterwegs, als sie plötzlich von hinten durch einen Fahrradfahrer angefahren wurde. Der zunächst Unbekannte versuchte gleichzeitig, die Handtasche der Rentnerin zu entreißen. Sie hielt die Tasche aber fest und wurde deshalb eine kurze Strecke mitgeschleift.

    Vorbeifahrende Kraftfahrer erkannten den Sachverhalt und reagierten sofort. Sie verfolgten den flüchtenden, mit einer Sturmhaube maskierten Räuber und konnten ihn wenig später stellen. Die zwischenzeitlich verständigten Polizeistreifen nahmen ihn dann in ihre Obhut.

    Die weitere Sachbehandlung übernahm die Kriminalpolizei Nürnberg. Die alte Dame erlitt an den Händen Schürfwunden und Schwellungen.

    Der 15-Jährige wird wegen Raubes angezeigt. Er wurde seinen Eltern übergeben.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: