Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (228) Blumentransporter fuhr Schlangenlinien

    Altdorf (ots) - Mehreren  Verkehrsteilnehmern fiel gestern Abend, 04.02.2009, gegen 23.40 Uhr, ein holländischer Blumentransporter auf, der auf der BAB A 3 in Richtung Regensburg in Schlangenlinien unterwegs war.

    An der Anschlussstelle Altdorf/Burgthann verließ das Lkw-Gespann die Autobahn. Eine Streife der Polizeiinspektion Altdorf konnte den Transporter stoppen. Für die beschwingte Fahrt des 34-jährigen Niederländers gab es einen Grund. Er war mit über 2 Promille deutlich alkoholisiert. Am Lkw sowie am Auflieger konnten frische Schäden festgestellt werden. Derzeit wird abgeklärt, wo bzw. ob der Lkw-Fahrer angeschrammt ist. Um schneller fahren zu können, hatte der Berufskraftfahrer den Geschwindigkeitsbegrenzer durch einen selbst installierten Schalter für mehrere Stunden außer Betrieb gesetzt. Die Höhe der Sicherheitsleistung wird durch die Staatsanwaltschaft noch festgelegt.

    Peter Grimm/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: