Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (216) 10-Zentner-Fliegerbombe neben Autobahn gefunden - kurzfristige Vollsperrung

    Nürnberger Land (ots) - Heute Morgen, 03.02.2009, gegen 08.00 Uhr, wurde eine 10 Zentner schwere Fliegerbombe neben der BAB A 3 im Erlenstegener Forst gefunden.

    Bei Bauarbeiten zu einem Regenrückhaltebecken stießen Mitarbeiter einer Baufirma auf das Überbleibsel aus dem 2. Weltkrieg und verständigten umgehend das Sprengkommando in Feucht. Nachdem der Sprengkörper identifiziert war, konnte mit den Vorbereitungsarbeiten für die Entschärfung um 14.00 Uhr begonnen werden. Das Waldgebiet wurde in einem größeren Radius zunächst durchsucht, sämtliche Waldwege gesperrt und da die BAB A 3 zwischen Anschlussstellen Behringersdorf und Nürnberg-Nord betroffen war, musste der Verkehr für ca. 30 Minuten angehalten werden. In dieser Zeit stauten sich die Fahrzeuge in beide Richtungen ca. 3 Kilometer auf. Bereits eine halbe Stunde vorher wurde ein großräumige Umleitungsempfehlung gegeben. Kurz nach 14.30 Uhr gab der Sprengmeister grünes Licht, die Entschärfung der 10-Zentner-Bombe war erfolgreich, alle Absperrmaßnahmen konnten wieder aufgehoben werden.

    Peter Grimm/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: