Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (177) Fahrzeuge zerkratzt - mehrere tausend Euro Sachschaden

    Nürnberg (ots) - Ein oder mehrere Vandalen haben in der Nacht vom 26.01. auf 27.01.2009 bei zwei Autohäusern in der Nürnberger Nordstadt dort abgestellte Fahrzeuge zerkratzt und dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro angerichtet. In einzelnen Fällen wurden auch Hakenkreuze eingekratzt.

    Am ersten Tatort, einem Autohaus in der Wilhelmshavener Straße, wurden 10 Fahrzeuge gezählt. Bei diesen wurden der Lack zerkratzt und teilweise auch die Reifen zerstochen.

    Beim zweiten Tatort, ein Autohaus am Röthensteig, wurden 9 Fahrzeuge gezählt. Bei diesen Pkw waren ebenfalls der Lack zerkratzt sowie teilweise Reifen zerstochen worden. Zudem waren an drei Fahrzeugen Hakenkreuze eingeritzt.

    Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Als Tatzeit konnte der 26.01.2009, 19.45 Uhr, bis 27.01.2009, 07.00 Uhr, eingegrenzt werden. Beide Tatorte liegen im Nürnberger Stadtteil Thon.

    Die Nürnberger Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf den oder die Vandalen nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: