Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (70) Fußgängerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Eine 81-jährige Frau ist heute Morgen, 13.01.2009, im Stadtgebiet Nürnberg beim Überqueren der Fahrbahn von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden.

    Die Frau betrat gegen 08.45 Uhr in der Äußeren Sulzbacher Straße, Höhe Tauroggenstraße, hinter anhaltenden Pkw unvermittelt die Fahrbahn und wurde dabei von einem stadteinwärts fahrenden Peugeot 206, der von einer 36-jährigen Frau gesteuert wurde, erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei erlitt die Rentnerin lebensgefährliche Verletzungen. Glücklicherweise war sofort ein Notarzt vor Ort und die schwer Verletzte wurde umgehend in eine Klinik gebracht. Die Frau ist mittlerweile außer Lebensgefahr. An dem Peugeot entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

    Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall sucht die Verkehrspolizei Nürnberg Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0911) 6583-1630 zu melden.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: