Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (61) Handtaschenraub scheiterte an Opfer

    Nürnberg (ots) - Lautes Schreien des Opfers verhinderte am Sonntagabend möglicherweise einen Handtaschenraub, der durch zwei unbekannte Mädchen in Nürnberg-Langwasser stattfinden sollte. Das Räuberduo flüchtete unerkannt.

    Kurz nach 21:15 Uhr ging die 68-jährige Frau in der Kohlfurter Straße, als sie plötzlich von hinten durch die beiden Mädchen gestoßen wurde. Gleichzeitig griffen die Räuberinnen nach der Handtasche der Frau. Diese ließ sie allerdings nicht los. Im anschließenden Gerangel stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich leicht am Bein. Laute Hilferufe vertrieben die Mädchen, Beute machten sie nicht.

    Nach Angaben der Geschädigten waren die Täterinnen ca. 16 Jahre alt und mit hellen, knielangen Parkas bekleidet.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: