Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Dreister Handy-Dieb in Erlangen

Erlangen (ots) - Auf eine besonders dreiste Art und Weise entwendete gestern Mittag in Erlangen ein 23-Jähriger vier Handys im Werte von 5.500 DM. Der junge italienische Staatsbürger, der in Erlangen wohnhaft ist, besuchte mit der Absicht, ein Handy zu kaufen, ein Fotogeschäft in der Erlanger Innenstadt. Während die Verkäufer mit anderen Kunden beschäftigt waren, sah der Mann auf der Theke einen Schlüsselbund liegen. Plötzlich kam ihm die Idee, sich selbst zu bedienen. Er sperrte unbemerkt die Vitrine auf und entnahm daraus die vier wertvollen Handys. Anschließend steckte er den Schlüsselbund ein. Bevor er das Geschäft verließ, entwendete er noch ein Paket mit 16 Filmen. Gegen 13.00 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife in der Zeißstraße drei junge Männer. Zwei davon konnten sich ausweisen, der dritte hatte keinerlei Papiere bei sich. Zur Feststellung seiner Personalien wurde er mit zur Polizeidienststelle genommen. Noch bevor der Mann in das Streifenfahrzeug einsteigen konnte, wurde er durchsucht. Dabei wurden bei ihm vier hochwertige Handys sowie Filme mit der Banderole eines Fotoladens in der Innenstadt gefunden. Als die Beamten daraufhin in diesem Geschäft anriefen, wurde ihnen mitgeteilt, dass dort kurze Zeit vorher vier Handys gestohlen wurden und deshalb bereits die Kriminalpolizei anwesend sei und die Anzeige aufnehme. Bei seiner späteren Vernehmung gab der junge Erlanger auch noch den Diebstahl von zwei Minilautsprechern im Werte von 100 DM zu. Diese hatte er am gleichen Vormittag in einem Kaufhaus am Neuen Markt gestohlen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Erlangen - Pressestelle Telefon: 09131-760-214 Fax: 09131-760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: