Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Zwei Trickdiebstähle im Nürnberger Nordosten

      Nürnberg (ots) - Am 16.04.2000, gegen 15.30 Uhr, wurde ein
60-jähriger Rentner in der Nürnberger Mommsenstraße von einem 17
Jahre alten Mädchen angesprochen und um Wechselgeld gebeten.

    Während ein zweites Mädchen im gleichen Alter und mit südländischem Aussehen hinzukam, wurde der Mann abgelenkt. Nachdem er das Geld gewechselt hatte, bemerkte er, dass aus dem offenen Geldscheinfach 300 DM fehlten. Die Mädchen konnten unerkannt entkommen. Sie dürften der Tätergruppierung angehören, die bereits in den letzen Wochen mit Trickdiebstählen beim Geldwechseln im Stadtgebiet aufgefallen ist.

    Die Polizei weist nochmals daraufhin, beim Geldwechseln auf offener Straße besondere Vorsicht walten zu lassen.

    Gestern, gegen 11.30 Uhr, wurde am Leipziger Platz in Nürnberg eine 90-jährige Rentnerin ebenfalls Opfer einer Trickdiebin. Nachdem sie an der Bushaltestelle mit einem Mädchen ins Gespräch kam, half dieses ihr, die Einkaufstaschen in den Bus zu tragen. In ihrer Wohnung angekommen, bemerkte die rüstige Dame dann, dass ihr der Geldbeutel mit ca. 30 DM aus ihrer Einkaufstasche entwendet wurde.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: