Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2261) Gaststättenküche ausgebrannt

    Ansbach (ots) - Am gestrigen Sonntagnachmittag (07.12.2008) zerstörte ein Feuer die Küche eines Speiselokals in der Innenstadt von Ansbach. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 100.000 EUR.

    Gegen 15:00 Uhr hörte die Betreiberin einen lauten Knall in ihrer Küche. Bei der Nachschau stand bereits die Küchenzeile in Flammen. Der hinzugeeilte Ehemann versuchte noch mit einem Feuerlöscher den Brand zu bekämpfen, aufgrund der starken Rauchentwicklung und des rasch fortschreitenden Brandverlaufs waren die Flammen jedoch nicht mehr unter Kontrolle zu bringen.

    Das Ehepaar verständigte die Polizei und verließ seine Gaststätte. Da für das Haus ein Gasanschluss bestand, wurden über die Stadtwerke die Gaszufuhr unterbrochen und vorsorglich ca. 25 Personen aus den beiden Nachbargebäuden evakuiert. Aufgrund des Weihnachtsmarktes in der Altstadt von Ansbach befanden sich zahlreiche Passanten in unmittelbarer Nähe des Brandortes. Um Rettungswege zu schaffen und eine Gefährdung von Passanten auszuschließen, sperrte die Ansbacher Polizei den Brandort weiträumig ab. Einige Schaulustige mussten hierfür gesondert aufgefordert werden.

    Die Feuerwehr Ansbach konnte den Brand zügig ablöschen. Nach bisherigen Ermittlungen der Kripo Ansbach dürfte ein technischer Defekt die Ursache für den Brand gewesen sein.

    Personen kamen nicht zu Schaden.

    Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: