Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2241) Diebesbande flog auf

    Nürnberg (ots) - Am Montag, 01.12.2008, beobachtete ein Ladendetektiv mehrere Personen beim Ladendiebstahl. Folgemaßnahmen führten zur Sicherstellung von Bekleidungsstücken im Wert von ca. 20.000 Euro.

    Gegen 14.45 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv eines Bekleidungshauses in der Nürnberger Innenstadt mehrere Personen, die zum Teil in der Verkaufsauslage liegende Kleidungsstücke anzogen, um sie dann mit eigener Kleidung zu überdecken. Die herbeigerufene Polizei konnte drei Tatverdächtige festnehmen.

    Bei der Durchsuchung wurden auch mehrere Autoschlüssel aufgefunden. Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte konnte die Fahrzeuge mit spanischem Kennzeichen im Zuge der Fahndung unweit des Tatortes feststellen. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt und auf der Dienststelle verwahrt.

    Am nächsten Morgen meldeten sich zwei Frauen auf der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte und gaben an, dass ihr Fahrzeug entwendet wurde. Es handelte sich dabei um zwei der drei sichergestellten Fahrzeuge. Die beiden Frauen trugen Damenhandtaschen bei sich, die zum Diebstahl von Bekleidung so präpariert waren, dass die Alarmanlagen damit außer Kraft gesetzt waren.

    Die weiteren Ermittlungen führten zur Unterkunft der insgesamt sechs Tatverdächtigen, die ohne festen Wohnsitz in Deutschland sind. Bei der Wohnungsdurchsuchung konnten hochwertige Oberbekleidungsartikel im Gesamtwert von ca. 20.000 Euro aufgefunden werden. Dabei handelt es sich um ca. 150 bis 160 Einzelteile, vornehmlich Jacken, Hosen und weitere Oberbekleidung. Auch konnten die Ermittler 15 Parfumflaschen sicherstellen.

    Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Beschuldigten am Montag, 01.12.2008, in insgesamt 10 Geschäften in der Innenstadt "eingekauft" hatten. Anhand der Preisetiketten konnte ein Großteil der Ware mittlerweile zugeordnet werden.

    Eine Person ist noch flüchtig. Die anderen fünf Beschuldigten, drei Männer und zwei Frauen im Alter von 19 bis 25 Jahren, wurden dem Ermittlungsrichter beim Landgericht Nürnberg-Fürth vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: