Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2153) Fahrbahn "zu schmal" - Betrunkener Autofahrer festgenommen

Nürnberg (ots) - In den frühen Morgenstunden des Sonntag, 23.11.2008, fuhr ein Fahrzeugführer zunächst ein geparktes Fahrzeug an, dann landete er in einem Gebüsch. Der Mann war stark alkoholisiert. Gegen 02.00 Uhr befuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer die Muggenhofer Straße. In einer Rechtskurve kam er von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Pkw in einen am Straßenrand geparkten Kleinlastwagen. Eine Anwohnerin konnte nur noch das Verursacher-Fahrzeug wegfahren sehen. Die alarmierten Polizeibeamten konnten vor Ort neben Teilen der Heckklappe auch das hintere Kennzeichen des Pkw Renault auffinden. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug dann an der Kreuzung Schnieglinger Straße / Wahlerstraße abseits der Kreuzung in einem Gebüsch aufgefunden werden. Der 23jährige Fahrzeugführer wurde festgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol und wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Michael Sporrer Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: