Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2066) Spritztour mit Rollator durch Nürnberg-Muggenhof

Nürnberg (ots) - Einen ungewöhnlichen "Fahrzeugdiebstahl" hat seit gestern (12.11.2008) die Polizeiinspektion Nürnberg-West zu bearbeiten. Zwei Kinder entwendeten nämlich einer alten Dame in Nürnberg-Muggenhof den Gehwagen und brachten ihn nicht mehr zurück. Die 82-jährige Seniorin stattete gegen 16:00 Uhr Bekannten einen Besuch ab. Die Strecke legte sie zu Fuß zurück, allerdings war dies nur unter Zuhilfenahme ihres Gehwagens möglich. Am Ziel angekommen, stellte sie den Rollator vor dem Anwesen ab. Als sie eine halbe Stunde später das Haus verließ, bemerkte sie den Diebstahl und verständigte völlig verzweifelt die Polizei. Als die Streife zur Anzeigenaufnahme eingetroffen war, gesellte sich ein 6-jähriger Steppke dazu und erzählte den Beamten, dass er die Diebe gesehen habe. Die weiteren Ermittlungen führten dann zur Wohnung eines 8-Jährigen, in der allerdings nur die überraschte Mutter angetroffen wurde. Der vermeintliche "Täter" kam etwas später nach Hause und wurde dann von den Beamten befragt. Er gab zu, mit einem 13-jährigen Freund den Rollator benutzt und mit ihm eine Spritztour durch Muggenhof gefahren zu haben. Dabei saßen die beiden "Fahrer" abwechselnd auf dem Gerät, während der andere anschob. Wie sich allerdings auch bei der Befragung herausstellte, hatte der 6-Jährige den Gehwagen "besorgt" und ihn dann den beiden Jungs überlassen. Die Streife kehrte zur Wohnung des Jüngsten zurück und befragte ihn nochmals zum Sachverhalt. Der Lausbub schlug sich auf den Kopf und gab dann zu, völlig "vergessen" zu haben, dass er den Gehwagen weggeschoben hatte. Alle Beteiligten trafen sich dann wenig später vor dem Anwesen der Rentnerin. Dort übergaben die reumütigen Diebe das Gefährt und entschuldigten sich mehrmals. Letztlich flossen sogar Tränen, als der Wagen der alten Dame zurückgegeben wurde. Eine leichte Beschädigung wurde sofort finanziell ausgeglichen. Da das "Diebestrio" strafunmündig ist, wird lediglich eine Meldung an die Staatsanwaltschaft Nürnberg vorgelegt. Innerhalb von drei Stunden konnte somit der "Fahrzeugdiebstahl" durch den intensiven Einsatz der Polizeistreife aufgeklärt werden. Möglicherweise wird die 82-jährige Rentnerin künftig ihren Gehwagen gegen Diebstahl besonders sichern. Bert Rauenbusch/hu Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: