Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2028) Pkw-Aufbrecher festgenommen

    Nürnberg (ots) - Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Mann bei dem Versuch, einen Pkw aufzubrechen, nach kurzer Flucht festgenommen werden konnte.

    Am Sonntag, 09.11.2008, gegen 13.00 Uhr, konnten zwei Zeugen einen 52-jährigen Mann dabei beobachten, wie dieser sich auffällig für den Innenraum geparkter Fahrzeuge interessierte. Als sich dieser an einem Pkw zu schaffen machte, wurde er von einem Zeugen angesprochen. Der Mann behauptete zunächst, dass es sich bei dem Fahrzeug um das eines Freundes handelte. Diese Aussage konnte jedoch widerlegt werden, da das Fahrzeug einem Angestellten des nahegelegenen Hotels zugeordnet werden konnte.

    Der Tatverdächtige versuchte nun, mittels eines zufällig bereitstehenden Fahrrades zu flüchten, konnte von den Zeugen jedoch eingeholt und gestoppt werden. Daraufhin setzte er seine Flucht kurzzeitig zu Fuß fort, konnte am U-Bahnaufgang Richard-Wagner-Platz jedoch festgehalten und der eintreffenden Polizeistreife übergeben werden.

    Bei der körperlichen Durchsuchung wurden bei dem Beschuldigten mehrere Schlüsselrohlinge verschiedener Automarken festgestellt. Offensichtlich hatte er es bei dem angegangen Fahrzeug auf das mobile Navigationssystem abgesehen, welches sichtbar im Fahrzeuginneren angebracht war. Der in Oberfranken wohnhafte Beschuldigte wird nun wegen versuchten Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug zur Anzeige gebracht.

    Michael Sporrer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: