Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2009) Party mit zuviel Alkohol

    Nürnberg (ots) - Eine ungeahnte Wirkung zeigte mitgebrachter Alkohol bei einer Party am Abend des 05.11.2008 im Stadtteil Röthenbach bei Schweinau. Eine Person wurde in die Klinik eingeliefert.

    Gegen 22.00 Uhr rief der 19-jährige Bruder des Partygebers an und teilte mit, dass die insgesamt fünf Partygäste ohne sein Wissen Alkohol konsumiert hätten und nun teilweise nicht mehr ansprechbar seien.

    Vor Ort konnte der Mitteiler sowie sein Bruder und vier weitere Partygäste im Alter von 14 bzw. 15 Jahren angetroffen werden. Der 19-Jährige gab an, dass er im Auftrag seiner Eltern, die nur kurz außer Haus waren, dafür sorgen sollte, dass kein Alkohol getrunken wird.

    Die Jugendlichen hatten jedoch heimlich drei Flaschen Wodka mitgebracht und dies bis auf eine halbe Flasche auch zusammen geleert. Ein 14-jähriges Mädchen war nicht mehr ansprechbar und musste vom Notarzt in die Klinik transportiert werden. Ein weiterer 14-jähriger Jugendlicher war so stark betrunken, dass ein Alkoholtest nicht mehr möglich war. Die anderen Beteiligten wiesen Alkoholwerte zwischen 0,8 und 1,0 Promille auf.

    Die Party wurde aufgelöst und die Jugendlichen ihren Eltern übergeben.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: