Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2002) Brand in Firma - Elektromotor zerstört

Erlangen (ots) - Am 05.11.2008 zeugte starke Rauchentwicklung von einem Brand eines Elektromotors in Erlangen. Personen kamen nicht zu Schaden. Kurz nach 11.00 Uhr ging die Mitteilung ein, dass es zu einer starken Rauchentwicklung bei einer Firma in der Frauenauracher Straße in Erlangen kommt. Vor Ort wurde festgestellt, dass die Rauchentwicklung von einem Elektromotor zur Stromversorgung ausging, welcher offensichtlich defekt war. Die werkseigene Feuerwehr sowie die Berufsfeuerwehr Erlangen und die Freiwillige Feuerwehr Büchenbach bekämpften den Brandherd im Kellerraum der Fabrikanlage. Vorsorglich verließen die ca. 500 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz während der Löscharbeiten. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere tausend Euro. Während des Einsatzes kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen. Michael Sporrer/n Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: