Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1996) Nach Streit mit Messer zugestochen

    Nürnberg (ots) - Eine Streiterei vor einer Diskothek am Nürnberger Kohlenhofgelände endete heute Morgen (05.11.2008) mit insgesamt drei verletzten Personen. Zwei Beteiligte wurden durch Messerstiche verletzt.

    Aus noch zu ermittelnden Gründen kam es gegen 04:30 Uhr zwischen einem 20-Jährigen und zwei Brüdern im Alter von 22 und 26 Jahren vor der Diskothek zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Alle drei waren alkoholisiert.

    Plötzlich zog der 20-Jährige ein noch nicht bekanntes Stichwerkzeug und versetzte seinen Kontrahenten je einen Stich. Beide Männer wurden im Bereich des Oberkörpers getroffen; der 26-Jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Sein jüngerer Bruder erlitt nur eine oberflächliche Wunde. Auch der 20-Jährige wurde durch Tritte in den Bauch verletzt und musste ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt werden.

    Die Umstände des Sachverhalts sind derzeit noch völlig unklar. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Alle Beteiligten wurden zu Vernehmungen vorgeladen.

    Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: