Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1892) Flüchtenden Einbrecher festgenommen

Roth (ots) - Ein Mitarbeiter einer Firma in Georgensgmünd, Landkreis Roth, bemerkte am 22.10.2008, gegen 03.00 Uhr, einen Firmeneinbruch. Er informierte sofort die Polizei. Aus einem Lkw war Dieselkraftstoff abgezapft worden. Auf der Anfahrt zum Tatort bemerkte eine Streife der Polizeiinspektion Roth ein tschechisches Fahrzeug im Gegenverkehr, dieses Fahrzeug wurde gestoppt. Zwei Insassen flüchteten sofort in den angrenzenden Wald. Der Fahrer, ein 40-jähriger Tscheche afghanischer Abstammung, konnte noch in seinem Fahrzeug, einem Skoda, festgenommen werden. Wie sich im Nachhinein herausstellte, wurde in zwei Firmen in Georgensgmünd eingebrochen. Im Breitenloher Weg wurden zunächst fünf Kettensägen entwendet und im Fahrzeug verstaut. Anschließend wurde in eine nahe liegende Firma eingebrochen, die Hallentüre gewaltsam geöffnet und bei einem Lkw die Beifahrertüre aufgebrochen. Ein fest eingebautes Navigationssystem wurde herausgerissen, aus dem Tank Dieselkraftstoff abgezapft. Offensichtlich wurden die Täter durch den Firmenmitarbeiter beim Dieselabzapfen gestört, da ein bereits gefüllter Kanister umfiel und den Hallenboden auf ca. 65 qm verunreinigte. Aus einem weiteren Lkw wurde ein Navigationssystem der Marke TomTom entwendet, nachdem auch dieses Fahrzeug gewaltsam geöffnet worden war. Der 40-jährige mutmaßliche Einbrecher wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt, die Staatsanwaltschaft Nürnberg stellte Haftantrag. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an, insbesondere die Fahndungsmaßnahmen nach den Mittätern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Peter Grimm/n Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: