Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1887) Waschmaschine brannte lichterloh

Roth (ots) - Ein Waschmaschinenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Roth in der Eisenbarthstraße verursachte einen Sachschaden von ca. 50.000 Euro. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Eisenbarthstraße hatte heute Morgen, gegen 07.00 Uhr, seine Waschmaschine im Keller in einem Gemeinschaftsraum in Betrieb genommen. Die Ehefrau sollte mittags die Wäsche entnehmen. Um 11.54 Uhr fuhr ein anderer Bewohner des Hauses in die Tiefgarage ein und bemerkte Brandgeruch. Polizei und Feuerwehr wurden sofort alarmiert; die Waschmaschine im Keller brannte lichterloh. Einige Bewohner hatten das Haus bereits verlassen. Sieben Erwachsene und zwei Kinder mussten in den Wohnungen verbleiben, bis die Feuerwehr den Brand gelöscht und das Treppenhaus qualmfrei hatte. Bezüglich der Brandursache ermittelt die Schwabacher Kriminalpolizei. Peter Grimm/n Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: