Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1884) Frau wurde ihrer Handtasche beraubt

Nürnberg (ots) - Auf dem Heimweg wurde Dienstagnacht (21.10.2008) ein 22-jährige Frau von zwei Männer auf offener Straße in Nürnberg - St. Leonhard beraubt. Dem Duo gelang trotz sofort eingeleiteter Fahndung die Flucht. Die beiden Unbekannten traten gegen 23:30 Uhr in der Zweigstraße von hinten an die junge Frau heran. Einer der beiden legte seinen Arm um ihren Kopf und verdeckte ihr das Gesicht mit einer Jacke. Anschließend versuchte er ihr die Handtasche zu entreißen. Die junge Nürnbergerin gab ihre Tasche jedoch nicht freiwillig heraus und hielt sie fest. Der Angreifer schlug und trat sie daraufhin. Im Laufe der Auseinandersetzung stieß der Täter den Kopf seines Opfers noch gegen ein Metalltor. Nachdem er die Handtasche erbeutet hatte, floh der Mann mit seinem Mittäter in unbekannte Richtung. Die Beute bestand aus einem kleineren Bargeldbetrag, persönlichen Papieren und einem Handy der Marke Sony-Ericsson. Bei dem Haupttäter handelt es sich um einen ca. 175cm großen und ca. 20 Jahre alten Mann. Er trug eine schwarze Lederjacke, helle Turnschuhe, eine dunkle Jeans und hatte sich eine dunkle Wollmütze ins Gesicht gezogen. Der zweite Unbekannte war scheinbar gleichen Alters und ähnlich bekleidet. Wegen der Schläge begab sich die Geschädigte in ärztliche Behandlung. Hinweise an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333. Robert Schmitt Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: