FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1841) Tödlicher Unfall auf der BAB 9

    Schnaittach / Nürnberg (ots) - Am Samstagvormittag gegen 11.00 Uhr verunglückte ein  65-jähriger Mann aus Mecklenburg-Vorpommern auf der BAB 9 in Höhe Schnaittach tödlich. Auf der linken Fahrspur hatte sich in Fahrtrichtung Berlin wegen eines Kleinunfalles ein Rückstau gebildet. Ein 63-jähriger Pkw-Fahrer fuhr mit seinem 5`er BMW nahezu ungebremmst in das Stauende. Das letzte Fahrzeug, ein VW-Polo,  wurde auf weitere Pkw`s geschoben. Die beiden Insassen waren schwerstverletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Der Mann verstarb noch bei den Bergungsarbeiten an der Unfallstelle. Seine Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Klinikum eingeliefert. Daneben wurden noch 3 weitere Personen leicht verletzt. Zur entgültigen Klärung der Unfallursache zog die Verkehrspolizei einen Sachverständigen hinzu. Die Autobahn war für 2 Stunden in Fahrtrichtung Berlin komplett gesperrt. Anschließend kam es noch zu längerfristigen Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 65.000 Euro.

    Joachim Hagen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: