Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1787) Mit falschem Ausweis eingemietet

Schwabach (ots) - Ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Nürnberger Land hatte sich mit einem gefälschten Ausweis in einer Pension in Sachsen eingemietet. Das Vermieterehepaar bemerkte den Schwindel allerdings. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin bezog der Beschuldigte am 04.10.2008 die Pension in Aue. Dabei legte er zwar einen Ausweis vor, hatte aber das Pech, das die Vermieter hauptberuflich Polizeibeamte sind und die gefälschten Personalien sehr schnell erkannten. Der Grund, weshalb sich der Mann einen falschen Ausweis verschafft hatte, war sehr schnell ermittelt: Unter seinem richtigen Namen bestand ein Haftbefehl des Amtsgerichtes Nürnberg wegen Betruges gegen ihn. Wenige Tage später wurde der Mann von Sachsen nach Nürnberg überführt und dort in eine JVA eingeliefert. Sein Ausweis wurde sichergestellt, die Kriminalpolizei in Schwabach leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung ein. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: