Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1730) Handtaschendiebstahl in U-Bahn geklärt

    Fürth (ots) - Ein Handtaschendiebstahl aus einem U-Bahnzug konnte innerhalb einer Woche anhand der Videoaufzeichnungen am Bahnsteig und im U-Bahnwaggon geklärt werden.

    Am Montag, 22.09.2008, gegen 14.00 Uhr, verließ die 42-jährige Geschädigte die U-Bahn an der Haltestelle Jakobinenstraße und vergaß dabei ihre Handtasche auf ihrem Sitzplatz. In der Tasche befanden sich 75 Euro Bargeld, eine Jahreskarte der Verkehrsbetriebe, persönliche Papiere sowie ein Mobiltelefon. Nach Auswertung der Videoaufzeichnungen des U-Bahnwaggons und der Bahnsteige konnten Bilder von zwei Tatverdächtigen gefertigt werden.

    Wenige Tage nach der Tatausführung erkannte ein Polizeibeamter der Polizeiinspektion Fürth im Rahmen seiner Streifenfahrt durch das Stadtgebiet den 35-jährigen Tatverdächtigen wieder. Dieser leugnete jedoch die Tat und eine Beziehung zu der auf dem Bildmaterial abgebildeten weiblichen Tatverdächtigen.

    Umfangreiche Ermittlungen führten jetzt zur Festnahme der 26-jährigen Mittäterin. Sie wurde in ihrer Wohnung in Fürth angetroffen und legte ein Geständnis ab.

    Der Dieb wird nun wegen Diebstahls und versuchter Strafvereitelung angezeigt. Die "Freundin" wird wegen Diebstahls zur Anzeige gebracht.

    Michael Sporrer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: