Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1728) Personenkontrolle förderte Drogen zu Tage

    Nürnberg (ots) - Die Überprüfung eines 23-Jährigen in Nürnberg-Gostenhof führte am 29.09.2008 zu dessen Festnahme. Bei ihm wurden Drogen aufgefunden.

    Zunächst wurde der 23-Jährige gegen 22:00 Uhr im U-Bahnhof "Maximilianstraße" durch sein nervöses Verhalten auffällig. Bei der nachfolgenden Kontrolle fanden die Beamten in seinen Taschen mehrere Gramm Haschisch. Die anschließende Wohnungsüberprüfung förderte noch weit mehr als 100 Gramm derselben Droge zu Tage.

    Seinen Angaben nach besorgte sich der junge Mann das Rauschgift vor wenigen Tagen im Ausland überwiegend zum Eigenverbrauch.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der Beschuldigte zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: