Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1707) Postbriefkasten in Brand gesteckt - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Unbekannte Brandstifter haben am 27.09.2008 in Nürnberg-Langwasser den Briefkasten einer Postfiliale angezündet. Es entstand allerdings nur geringer Sachschaden.

    Gegen 12:45 Uhr wurde die Polizei durch Zeugen von dem rauchenden Briefkasten in der Striegauer Straße verständigt. Eine Verantwortliche der Deutschen Post öffnete den Kasten. Die Beamten stellten dann fest, dass eine aus Aluminiumfolie gebastelte "Rauchbombe" eingeworfen worden war und dadurch den Auffangsack der Briefe beschädigt hatte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

    Die Polizei sucht Zeugen, die möglicherweise verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Insbesondere sucht sie einen Passanten, der die Beamten verständigt hatte.

    Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd unter der Telefonnummer (0911) 94 82 - 116.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: