Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1664) Kellerabteile ausgebrannt - zwei Leichtverletzte

Nürnberg (ots) - Zwei Leichtverletzte und mehrere Zehntausend Euro Sachschaden: das ist die Bilanz eines Feuers, das heute Morgen (22.09.2008) in Nürnberg-Doos im Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausbrach. Gegen 09:45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von dem Brand verständigt. Beim Eintreffen der Rettungs- und Einsatzkräfte drang aus mehreren Lichtschächten des Kellers starker Rauch. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg drang sehr schnell zum Brandort vor und konnte wenig später die Flammen ersticken. Starker Rauch zog zwischenzeitlich auch in das Treppenhaus des fünf-Etagen umfassenden Mehrfamilienhauses in der Tassilostraße. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde ein Bewohner leicht verletzt. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste notärztlich vor Ort behandelt werden. Ein Feuerwehrmann zog sich bei Löscharbeiten eine leichte Handverletzung zu. Die Ermittlungen zur Brandursachenerforschung haben die Brandfahnder der Kripo Nürnberg aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Berufsfeuerwehr Nürnberg zwischen 30.000,-- und 50.000,-- Euro. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: