Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1644) Verkehrsrowdy gestoppt

    Fürth (ots) - Am 18.09.2008, kurz nach Mitternacht, konnte ein 17-jähriger Jugendlicher gestellt werden, nachdem er mit einem Lieferwagen alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis durch Fürth gerast war.

    Am Donnerstagmorgen, gegen 00.15 Uhr, fiel einer Zivilstreife der Fürther Polizei ein Lieferwagen auf, der einen groben Verkehrsverstoß beging und einen anderen Verkehrsteilnehmer gefährdete. Daraufhin sollte die Anhaltung des Fahrzeuges erfolgen.

    Der Fahrzeugführer setzte stattdessen seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort, wobei er in der Folge mehrere rote Ampeln überfuhr und entgegen einer Einbahnstraße fuhr.

    In der Gebhardtstraße verlor er schließlich die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach der Beschädigung eines geparkten Fahrzeuges in einem Metallzaun zum Stehen. Der 17-jährige Fahrer war alkoholisiert und ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen wurde bekannt, dass der Jugendliche erfahren hatte, dass der Kleinlastwagen unversperrt abgesperrt war und der Schlüssel sich im Fahrzeug befand. Er nutzte daher die günstige Gelegenheit zu einer Spritztour.

    Der Wohnsitzlose wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

    Michael Sporrer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: