Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1611) Mehrere Verletzte bei tätlicher Auseinandersetzung

Lauf a.d. Pegnitz (ots) - Offenbar ohne ersichtlichen Grund gingen zwei alkoholisierte Männer in der Nacht zum Samstag, 13.09.08, in Lauf a.d. Pegnitz (Landkreis Nürnberger Land) auf offener Straße auf Diskotheken-Heimkehrer los. Drei junge Leute wurde bei dem Handgemenge teils erheblich verletzt. Die beiden 17 und 20 Jahre alten Angreifer waren offensichtlich auf Streit aus und beleidigten am Faunberg einen 16-Jährigen, der auf dem Weg zu einer Bushaltestelle war. Unvermittelt erhielt der Jugendliche daraufhin einen Schlag gegen den Kopf, ehe beide Männer gemeinsam auf ihn einschlugen. Zwei Freunde des 16-Jährigen, die bereits zur Bushaltestelle vorausgegangen waren, wurden auf das Geschehen aufmerksam und eilten ihrem Kameraden zur Hilfe. Die 17- und 18-Jährigen sahen sich aber ebenfalls sofort mit einem Angriff konfrontiert: Während der 17-Jährige nach einem Faustschlag eine offensichtlich mit einem Messer verursachte Schnittwunde am linken Ohr davontrug, wurde der 18-Jährige von beiden Tätern zusammengeschlagen. Während die beiden Geschädigte sich in ambulante Behandlung begaben, musste der 16-Jährige stationär aufgenommen werden. Die beiden Tatverdächtigen, die von Mitarbeitern eines nahe gelegenen Tanzlokals bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurden, konnten festgenommen werden. Gegen den Älteren stellte die Nürnberger Staatsanwaltschaft Haftantrag, der Jüngere wurde seinen Eltern übergeben. Stefan Schuster ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: