Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1606) Pkw fährt in Außenbestuhlung eines Lokals - 8 Verletzte

    Nürnberg (ots) - Acht verletzte Lokalbesucher und mehrere Tausend Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Ausweichmanövers eines Autofahrers. Er war am späten Samstagabend, 13.09.08, in der nördlichen Nürnberger Innenstadt in die Außenbestuhlung einer Kneipe gefahren.

    Ein 23-jähriger Nürnberger war kurz vor 22.00 Uhr in der Inneren Laufer Straße mit seinem Pkw Audi stadtauswärts unterwegs und überholte in dem auf 30 Stundenkilometer beschränkten Streckenabschnitt mehrere Pkw. Während dessen parkte ein weiterer Autofahrer aus einer vor der Kneipe gelegenen Parklücke aus und wendete um seine Fahrt ebenfalls stadtauswärts fortzusetzen. Der 23-Jährige riss sein Lenkrad nach links herum, um einen Zusammenstoß mit dem wendenden Pkw zu vermeiden. Sein Fahrzeug fuhr daraufhin genau in die soeben frei gewordene Parklücke und weiter auf den Gehweg, wo er in die mit mehreren Gästen besetzte Außenbestuhlung stieß. Hierbei wurden acht Personen im Alter von 26 bis 37 Jahren verletzt. Sechs Gäste erlitten vor allem Prellungen, während zwei Personen wegen eines Beinbruchs bzw. einer schweren Gehirnerschütterung stationär in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten.

    Der 23-jährige Autofahrer, der nicht alkoholisiert war, kam mit dem Schrecken davon. Der Schaden am Pkw sowie der Gaststätteneinrichtung beträgt rund 7000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: