Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1588) 16-jähriges Mädchen von Unbekanntem überfallen

Phantombild

    Roth (ots) - Am Montagabend, 08.09.2008, zwischen 21.00 und 22.00 Uhr, wurde in Roth in der Stieberstraße ein 16-jähriges Mädchen überfallen.

    Die Jugendliche aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen besuchte zusammen mit zwei Tanten die 20.00 Uhr-Vorstellung im Rother Kino in der Bahnhofstraße, man sah sich den Film "Mamma mia" an. Nach der Pause suchte die 16-Jährige die Toilettenanlage auf und wurde hier von einem unbekannten Mann auf der Damentoilette attackiert, sie erhielt auch einen Schlag auf die Nase und flüchtete aus dem Kino. Sie lief die Bahnhofstraße entlang, klingelte noch an einer Haustüre, wurde aber in Höhe der Hausnummer 36 von ihrem Angreifer eingeholt. Dieser packte sie an den Armen und zog sie in die Stieberstraße zwischen Kulturfabrik und den Leoni-Werken. In diesem Bereich kam es zu sexuellen Übergriffen, das Mädchen konnte sich erneut losreißen und flüchtete in die Innenstadt in eine Spielstube.

    Sie kann den bislang unbekannten Täter wie folgt beschreiben: 20 bis 30 Jahre alt, ca. 175 bis 185 cm groß, schlank, kurze dunkle glatte Haare, auffallende Wangenknochen, ein spitz zulaufendes Kinn. Bekleidet war der Täter mit einem blauen Strickpullover, einer blauen Jeans sowie mit schwarzen Schnürschuhen mit einer weißen Musterung an der Außenseite.

    Die Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zwischenzeitlich wurde auch ein Phantombild vom mutmaßlichen Täter gefertigt. Die Kriminalbeamten sind dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Alle Kinobesucher der 20.00 Uhr-Vorstellungen "Mamma mia" bzw. "Dark Knight" werden gebeten, sich mit der Schwabacher Kripo tagsüber unter Telefon 09122/927-0 oder rund um die Uhr mit dem Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter Telefon 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen. Auch Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen am Montagabend in der Bahnhofstraße oder Stieberstraße im Bereich Kulturfabrik gemacht haben, mögen sich bei der Kripo in Schwabach melden.

    Peter Grimm/hu

    Anlage: 1 Bild


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: