Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1554) Auf dem Weg zur Arbeit eingenickt

    Schwabach/Feucht (ots) - Ein 40-jähriger Bauarbeiter nickte in den frühen Morgenstunden des 08.09.2008, gegen 05.30 Uhr, auf der BAB A 6 zwischen den Anschlussstellen Schwabach-Süd und Schwabach-West in Fahrtrichtung Heilbronn kurz ein.

    Der Handwerker aus dem Landkreis Freyung/Grafenau war mit einem Kleintransporter der Marke Opel auf dem Weg zu einer Baustelle in Stuttgart. Auf der Überholspur fahrend, nickte er langsam ein und kam so vom linken auf den rechten Fahrstreifen und fuhr auf das Heck eines tschechischen Sattelzuges auf. Sein Beifahrer, ein 54-jähriger Zimmermann, auch aus dem Bayerischen Wald, wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Opel-Kleintransporter verkeilte sich derart im tschechischen Sattelauflieger, dass das Fahrzeug an der Anschlussstelle Schwabach-West mit abbog und in Richtung Autohof gezogen wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Der 40-jährige Bauarbeiter, der kurz eingenickt war, sieht sich nun einem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ausgesetzt.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: