Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1550) Neugeborenes im Stadtpark ausgesetzt

    Fürth (ots) - Gestern Nacht (06.09.08) fand ein 21-Jähriger auf seinem Weg durch den Fürther Stadtpark einen neugeborenen Säugling, der dort ausgesetzt worden war.

    Gegen 22.15 Uhr hörte der Mann ein Wimmern aus einem Gebüsch. Als er nachsah, fand er eine Tasche, in der - in Decken eingewickelt - ein Baby lag.

    Der junge Mann brachte den Säugling sofort ins Fürther Klinikum. Dort stellten Ärzte fest, dass es sich um ein gesundes, hellhäutiges Mädchen handelt, das erst wenige Stunden alt ist und wohl unmittelbar vor dem Auffinden dort abgestellt worden sein muss.

    Die Polizei bittet Zeugen, die vor der Auffindezeit im Fürther Stadtpark verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder anderweitig diesbezüglich Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 zu melden.

    /Rainer Seebauer


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: