Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1540)Autotransporter durchbricht Mittelleitplanke

    Nürnberg (ots) - Am Donnerstagnachmittag gegen 16.20 Uhr kam es auf der Autobahn A6 in Höhe der Anschlussstelle Langwasser zu einem schadensträchtigten Verkehrsunfall. Ein slowakischer Autotransporter war in Fahrtrichtung Amberg unterwegs. Bei starkem Regen kam der Transporter nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach teilweise die Mittelleitplanke und stürzte um. Teile des Fahrzeuges ragten in die Gegenfahrbahn; ein in  Richtung Ansbach fahrender Pkw wurde durch herumfliegende Teile getroffen, wobei sich der Fahrer leicht verletzte. Der Transporter war mit 7 neuwertigen Fahrzeugen der Marke Citroen beladen. Bei dem Aufprall auf die Mittelleitplanke brach der Auflieger in 2 Teile  auseinander. Der slowakische Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich sehr schwierig. Eine Spezialfirma und die Berufsfeuerwehr Nürnberg waren mehrere Stunden beschäftigt. Die Totalsperre in Richtung Ansbach dauert noch an (Stand: 18.40 h). In Richtung Amberg war die Fahrbahn für ca. 1 Stunde komplett gesperrt; danach wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Auf den Autobahnen im Großraum Nürnberg kam es umfangreichen Verkehrsbehinderungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 250.000 Euro.

    Joachim Hagen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: