Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1534) Trickdiebe erneut aufgetreten

    Nürnberg (ots) - Am Mittwoch, 03.09.2008, meldete sich eine angebliche Familienangehörige bei einer 75-jährigen Frau aus der Ukraine und erlangte unter Vortäuschung einer Notsituation mehrere tausend Euro.

    Gegen 13.30 Uhr erhielt die Geschädigte einen Telefonanruf von einer Frau, die sich als ihre Tochter ausgab. Sie gab an, sich in einer Notsituation zu befinden und veranlasste die "Mutter", eine Telefonnummer anzurufen. Dort meldete sich ein Mann, der sich als russischer Polizeibeamter ausgab. Dieser schilderte in russischer Sprache, dass die Tochter bei einem Unfall eine Person verletzt habe. Zur Abwendung möglicher Strafen und zur Zahlung eines Schmerzensgeldes verlangte der Mann die sofortige Zahlung eines fünfstelligen Betrages. Nach der Einwilligung der Geschädigten über die Herausgabe von mehreren tausend Euro klingelte wenig später ein Mann an der Haustüre, welchem die Frau das Geld übergab.

    Hierbei handelt es sich um das erneute Auftreten von Trickdieben, vor denen die Polizei ausdrücklich warnt. Die Polizei rät vor allem älteren Mitbürgern:

    1. Fragen Sie den "Polizeibeamten" nach seiner Dienststelle und rufen Sie dort zurück, falls Sie Zweifel an seiner echten Identität haben. 2. Geben Sie keine Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen am Telefon preis. 3. Händigen Sie niemals Geld an angebliche Verwandte aus, die Sie selbst nicht kennen. 4. Verständigen Sie umgehend die Polizei, falls Sie Opfer dieser Trickdiebe geworden sind.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Michael Sporrer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: