Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1451) Zivilstreife nahm Fahrraddieb fest

Nürnberg (ots) - Mit mehr als 2 Promille im Blut versuchte am frühen Morgen des 22.08.2008 ein 22-Jähriger in der Nürnberger Südstadt ein Fahrrad zu stehlen. Auf Grund seiner Trunkenheit misslang ihm das allerdings. Die Beamten waren gerade in der Allersberger Straße unterwegs, als ihnen der 22-Jährige vor einer Spielhalle auffiel. Verzweifelt versuchte er, ein unversperrtes Fahrrad zu besteigen. Allerdings gelang ihm dies auch nach mehrfachen Versuchen nicht. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrrad nicht Eigentum des Betrunkenen ist. Zufällig kam wenige Minuten später der tatsächliche Besitzer hinzu und bestätigte dies. Wegen versuchten Fahrraddiebstahls wurde Anzeige erstattet. Außerdem verstieß der Beschuldigte noch gegen das Meldegesetz, weil er unter seiner aktuellen Adresse nicht angemeldet war. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: