Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1421) Versuchter Pkw-Raub

    Schwabach (ots) - Gegen 03.00 Uhr früh wollte am Samstag (16.08.08) ein 21-Jähriger seine Freundin abholen. Als er mit seinem Pkw vor der Gaststätte wartete, versuchte ein Unbekannter gewaltsam das Fahrzeug in seinen Besitz zu bringen.

    Noch bevor die 22-Jährige ins Fahrzeug einsteigen konnte, warf ein Unbekannter einen Pflasterstein von ca. 10 cm Kantenlänge durch das Fenster der Fahrertür. Er versuchte anschließend den 21-Jährigen durch das zerbrochene Fenster vom Fahrersitz nach draußen zu ziehen und äußerte gleichzeitig, dass er den Pkw stehlen wolle.

    Zwischenzeitlich gelang es der 22-Jährigen, den Fahrzeugschlüssel abzuziehen und das Auto zu verlassen.

    Der Räuber hatte den Fahrer mittlerweile aus dem Auto gezogen und trat mit dem Fuß auf ihn ein. Er konnte schließlich vom Gastwirt und der 22-jährigen Freundin des Opfers von dem am Boden liegenden Geschädigten getrennt werden. Der stark alkoholisierte Täter riss sich aber wieder los, setzte sich auf den Fahrersitz und verlangte weiterhin die Herausgabe des Schlüssels, um wegzufahren.

    Streifenbeamte der Polizeiinspektion Schwabach konnten den 25-jährigen Tatverdächtigen schließlich noch am Fahrzeug festnehmen. Er gab später an, sich an nichts mehr erinnern zu können. Ihn erwartet eine Anzeige wegen schweren Raubes.

    Rainer Seebauer/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: