Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1393) Ohne Führerschein auf der Flucht

    Fürth (ots) - Nach einer Verfolgungsfahrt durch die Fürther Innenstadt und den danach anschließenden Ermittlungen konnte der 33-jährige Fahrer ermittelt werden.

    Am Dienstag, 12.08.2008, gegen 20.00 Uhr, versuchten Einsatzkräfte der Fürther Polizei in der Gebhardtstraße einen Pkw anzuhalten und den Fahrer zu kontrollieren. Als dieser jedoch die Anhaltezeichen am Polizeifahrzeug wahrnahm, fuhr er zwischen den an der roten Ampel haltenden Fahrzeugen durch, wendete an der Einmündung der Gabelsbergerstraße und fuhr entgegen der Fahrtrichtung zurück. Auf seinem Weg, vorbei am Hauptbahnhof, gefährdete er mehrere entgegenkommende Pkw, die dem Fiat ausweichen mussten. Letztendlich ließ er sein Fahrzeug in der Hirschenstraße/Ecke Badstraße stehen und flüchtete zu Fuß weiter. Über ein in dem Pkw aufgefundenes Handy konnte die Besitzerin, eine 33-jährige Nürnbergerin, ermittelt werden. Sie war gerade dabei, bei der Polizei Anzeige wegen Pkw-Diebstahls zu erstatten. Auf Vorhalt gab sie letztendlich zu, die Anzeige nach Absprache mit dem ihr bekannten 33-jährigen Pkw-Fahrer zu erstatten. Dieser hatte ihr, als er bereits zu Fuß auf der Flucht war, mitgeteilt, dass er Probleme mit der Polizei hätte und sie aufgefordert, diese Falschanzeige zu erstatten. Auch der mittlerweile bekannte 33-jährige Fiatfahrer konnte noch in der gleichen Nacht vorgeladen und vernommen werden. Er gab an, vor der Polizei geflüchtet zu sein, da er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Gegen seine 33-jährige Bekannte wird wegen Vortäuschens einer Straftat ermittelt.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: