Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1382) Blitzschlag setzte Kuhstall in Brand

    Hilpoltstein (ots) - Gestern Abend, 11.08.2008, gegen 19.40 Uhr, zogen schwere Gewitter über den Landkreis Roth. Ein Blitzschlag traf im Gemeindebereich Heideck, in Selingstadt, ein landwirtschaftliches Gebäude und setzte dieses in Brand.

    Ein Zeuge konnte beobachten, wie der Blitz in einen größeren Kuhstall (24 x 14 m) einschlug und das Dach sofort brannte. Die Feuerwehren Selingstadt, Heideck, Hilpoltstein, Thalmässing sowie weitere Wehren aus der Umgebung konnten das Feuer so unter Kontrolle bringen, dass es nicht auf die angrenzenden Gebäude, insbesondere auf´s Wohnhaus und auf die Maschinenhalle, übergriff. Während der Löscharbeiten konnten die 20 Kühe im Stall verbleiben, da sich zwischen Stall und Heuboden eine Massivdecke befindet, welche sogar den Einsturz des Dachstuhles ausgehalten hätte. Am Dachboden selbst verbrannten Erntevorräte. Der Schaden wird auf ca. 250.000 Euro geschätzt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen werden abschließend von der Schwabacher Kriminalpolizei geführt.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: