Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1353) "Heiße Arbeit" bei Automatenaufbruch

    Nürnberg (ots) - Zivilstreifen der Nürnberger Polizei gelang es gestern Abend (06.08.2008), 5 Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren festzunehmen, die mit "heißer Arbeit" versucht hatten, einen Automaten aufzubrechen. Das Trio ist geständig.

    Gegen 22:30 Uhr kam über Funk die Mitteilung, dass sich mehrere Jugendliche an einem Kaugummiautomaten im Hummelsteiner Weg zu schaffen machen. Mehrere Zivilstreifen, die sich zufällig in unmittelbarer Nähe aufhielten, beobachteten die Beschuldigten, wie sie mit einem Feuerzeug den Kunststoffbehälter des Automaten aufzuschmelzen versuchten. Als sie die Beamten bemerkten (mittlerweile traf ein Hundeführer zur Unterstützung ein), flüchteten sie. Nach kurzer Verfolgung wurde das Quintett aber festgenommen. Ein Feuerzeug sowie wenige Kaugummis des Automaten wurden sichergestellt.

    Gegen die Jugendlichen wurde Anzeige wegen schweren Diebstahls erstattet. Nach abgeschlossener Sachbehandlung holten die Eltern ihre Sprösslinge bei der Polizei ab.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: